Was stelle ich bereit?

-Software und Hardware Projekte
-Fehler Behebungen diverser Art

Windows 10 Startmenü öffnet sich nicht mehr

Das Startmenü, Cortana und auch das Info-Center sind eng miteinander verbunden. Ein Problem hier kann auch die anderen Komponenten beeinträchtigen. Sollte es einmal dazu kommen, dass sich das Startmenü in Windows 10 nicht aufrufen lässt, oder sonstige Probleme bereitet, dann kann man es versuchen zu reparieren. Dafür haben wir verschiedene Lösungswege zusammengestellt. Welches nun für euch interessant ist, müsst ihr leider selbst ausprobieren. Da jeder PC anders konfiguriert und mit anderer Software ausgestattet ist, die diese Komponenten beeinflussen können.

Dieses Tutorial ist auch für die Windows 10 1607, Windows 10 1703 (15063) und höher geeignet.

  • Welche Windows 10 Version habe ich installiert
  • Achtung Ganz aktuell häufen sich die Meldungen, dass Bitdefender und auch Kasperky sehr häufig daran schuld sind, dass das Startmenü und auch Cortana nicht funktionieren, bzw. blockiert werden. hier könnte ein vollständiges entfernen helfen.
  • Antivirenprogramme restlos entfernen
  • Auch kann eine installierte DropBox Version oder sogar ein installiertes Acronis zu Problemen mit dem Startmenü, Einstellungen und auch der Taskleiste führen kann.
    • Lösung: Hier hilft DropBox oder Acronis zu deinstallieren und nach einem Neustart alles testen und wenn alles funktioniert die aktuellste Version installieren.
  • Ein weiteres Problem kann auch ein aktueller Nvidia Grafik-Treiber darstellen. Auch der neue Treiber kann die Fehler im Startmenü, Cortana oder Info-Center auslösen.
    • Lösung: Grafiktreiber deinstallieren und einen älteren installieren. Beachten sollte man die automatische Treiberinstallation

Wichtig: Sollten die hier aufgeführten Methoden nicht helfen, sollte man Windows 10 mit den DISM-Befehlen reparieren, oder man nutzt die Windows 10 DVD / USB-Stick für eine Inplace Upgrade Reparatur. Dies hat vielen schon geholfen, dass Problem zu lösen. Der Vorteil dabei ist, dass das System repariert, Programme und Dateien dabei aber erhalten bleiben.

Quelle: Deskmodder

Comments

comments